Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

Auch der Umgang mit Schülern im Rahmen von Schadenslagen will gelernt sein!

Am vergangenen Donnerstag konnten sich die Einsatzkräfte des DRK Wiesloch auf einen spannenden Abend freuen. Die Helfer befassten sich an diesem Dienstabend mit dem Verhalten von Schülern bei verschiedenen größeren Schadenslagen. Glücklicherweise kann das DRK Wiesloch hier auf eine Expertin in den eigenen Reihen zurückgreifen: Manuela Schütz befasst sich als Koordinatorin der Schularbeit im DRK unter anderem mit genau dieser Thematik.

Anhand dreier Fallbeispiele erarbeiteten die Helferinnen und Helfer Bedürfnisse und mögliche Verhaltensweisen der entsprechenden Personengruppen. Im Rahmen dessen wurden bereits implementierte Abläufe überprüft und neue Denkanstöße gewonnen. Im Anschluss bot sich viel Zeit für lebhafte und konstruktive Diskussionen. Aktueller könnte diese Thematik nicht sein, wurde das DRK Wiesloch doch vor kurzen in eine Schule alarmiert.

 

Alarm für die Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung des DRK Wiesloch1

Am 04.10. schrillten die Meldeempfänger des DRK Wiesloch. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden in Bereitstellungsalarm versetzt.

In Sinsheim war es zu einem Reizgasaustritt in einer Schule gekommen. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass eine große Zahl an Verletzten und Betroffenen zu versorgen ist.

Insgesamt drei Schnelleinsatzgruppen wurden neben dem hauptamtlichen Rettungsdienst aufgeboten. Knapp 50 Schüler bedurften notärztlicher Behandlung, konnten jedoch rasch wieder in den Unterricht entlassen werden. Somit blieb es für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei einer Bereitstellung in der Wieslocher Rettungswache.

 

 

Ansprechpartner

Dr. Mario Strammiello

Öffentlichkeitsarbeit

m.strammiello[at]drk-wiesloch.de

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de